Die Learning Journey für Innovationstreiber aus dem Finanzsektor „Werkbank 32 / Mittweida“

28./29.09.2021
1,5 Tage
in Mittweida

In Kürze werden das detaillierte Programm und der Ticketshop hier zu finden sein.
Freuen Sie sich am 28. und 29. September 2021 auf spannende Impulse von Leonhard Zintl (CEO Volksbank Mittweida), Dr. Benjamin Zeitler (CEO Teleskopeffekt/Werkbank32), Jan Berger (CEO 2bAHEAD ThinkTank), Prof. Dr. Alexander Knauer (Hochschule Mittweida), Dr. Friedrich Zuther (BVR) und Christoph Nienhaus (CIO Cisco Systems) zu den Themenfeldern „Blockchain“, „KI“, „Cyber-Security“ und „Regionale Ökosysteme“. Patrick Egloff wird seine Erfahrungen mit FinTechs während seines Auslandssemester in Singapur schildern.

Aufsichtsrat + Vorstand

REGIONALBANKING NEU GEDACHT!

Erfahren Sie direkt vor Ort in Mittweida, wie sich die Volksbank Mittweida zu einem Gamechanger entwickelt hat und welche Rolle die Bank heute in der Region einnimmt.

LEONHARD ZINTL, Vorstandsvorsitzender, Volksbank Mittweida 

Leonhard Zintl, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mittweida, ist ein wahrer Zukunftsgestalter, der schon vor über 20 Jahren die Weichen für die Bank und die Region gestellt hat. Vorausdenken, innovativ sein und schnell starten – das ist das Erfolgsgeheimnis von Herrn Zintl und der Volksbank Mittweida. 

DIE REGIONALBANK DER ZUKUNFT

Haben Regionalbanken eine Zukunft? Jan Berger, CEO des 2b AHEAD ThinkTanks, ist sich sicher: Ja, Regionalbanken sind zukunftsfähig und erfüllen wichtige Voraussetzungen, um in der Zukunft erfolgreich agieren zu können. Regionalbanken müssen nur bereit sein, neue Wege zu gehen, eine neue Rolle einzunehmen und die Transformation nachhaltig zu gestalten.

JAN BERGER, CEO, 2bAHEAD ThinkTank

Jan Berger ist CEO des 2b AHEAD ThinkTanks und entwickelt Strategien für Unternehmen aus der Finanz-, Mobilitäts-, Energie-, IT- und Nahrungsmittelwirtschaft. Er ist ein gefragter Sparringspartner und berät Top-Manager, wie sie ihre Unternehmen in eine wertvolle Zukunft steuern.

Jan Berger_Foto
Bildschirmfoto 2021-05-02 um 15.02.05

CHANCEN UND GRENZEN VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ, BLOCKCHAIN & CO.

An einigen Stellen fehlt uns noch der Rahmen für die Anwendung von Technologien, um beispielsweise auch die Effekte der Vollautomatisierung zu nutzen. Wie gehen wir mit „False Positive“ und „False Negative“-Ergebnissen bei vollautomatisierten Kreditentscheidungen um? Können wir bei Kreditentscheidungen, die durch Algorithmen getroffen werden, zum einen das Ergebnis überhaupt noch nachvollziehen und können wir zum anderen auch noch manuell auf das Ergebnis final einwirken? Dr. Zuther ebnet mit diesen und weiteren Fragen den Weg zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den Technologien unserer Zeit, die nicht nur Einfluss auf unsere Ökonomie sondern auch auf unsere Gesellschaft haben.

DR. FRIEDRICH G. ZUTHER, BVR

Dr. Friedrich G. Zuther ist Leiter der Stabsstelle Innovation beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken.

DIE WERKBANK 32

DR. BENJAMIN ZEITLER, CEO, TELESKOPEFFEKT

BenjaminZeitler_190802_0937

In Kürze folgt eine aktuelle Podcast-Episode

Jetzt abonnieren!

Knauer_Alexander-4

In Kürze folgt eine aktuelle Podcast-Episode

Jetzt abonnieren!

EINSATZ VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ, BLOCKCHAIN & CO.

PROF. DR. ALEXANDER KNAUER, HOCHSCHULE MITTWEIDA

DIESER TICKETSHOP ÖFFNET IN KÜRZE!

Haben Sie sich Ihr persönliches Ticket gesichert?

ÜBER CORINNA POMMERENING

Corinna Pommerening

Corinna öffnet Augen, Ohren und Herzen für den Wandel – mit ihrer Empathie bändigt sie Konflikte und Emotionen.

> Mehr zu Corinna

Corinna Pommerening
„New Leadership im Finanzsektor“

SO GESTALTEN BANKEN AKTIV DEN DIGITALEN UND KULTURELLEN WANDEL


Dieses Buch richtet sich sowohl an Vorstände und Führungskräfte und als auch an Mitarbeiter, um auf allen Ebenen einer Bank eine neue Bewusstheit für die aktuelle Situation des Finanzsektors zu wecken und Inspirationen für vernetztes, erfolgreiches Arbeiten zu geben.

Mehr Infos zum Buch finden Sie unter www.corinna-pommerening.de/buch

> Hier bestellen